Sie befinden sich hier News 2006

10.-11.03.06: Symposium auf Kreta






Offizielles Poster



"Nur die Kunst kann uns in die Gesetze des Universums einführen und uns zu einem Teil der einzigen Harmonie machen, die es gibt, und das ist die Universalharmonie."

So lautet, in Kurzform, die Theorie von Mikis Theodorakis über Musik und Welt.

Akademiker und Musikexperten werden nun versuchen, Beweise für diese Theorie auf einem kommenden internationalen wissenschaftlichen Symposium zu finden, das den Titel "Musik und Universalharmonie" trägt und von der Universität von Kreta am 10. und 11. März veranstaltet wird.

Der Präses des Fachbereichs der Philosophie- und Sozialstudien, Psychologieprofessor Yiannis Kougioumtzakis, der im vergangenen August Mikis Theodorakis für die Ehrendoktorwürde vorgeschlagen hatte, sprach über das Symposium anlässlich einer rezenten Pressekonferenz mit Professor Giorgos Nikolakakis.

"Seine Originalität liegt in uns, die wir versuchen wollen zu sehen, dass es hinter Musik und Aktion eine Philosophie gibt, die damit in Verbindung steht und die allgemeine Position des Komponisten festlegt," sagte Nikolakakis.

Mikis Theodorakis selbst sagte, daß er sehr glücklich sei, daß eine Theorie, die er 1942 ausgearbeitet hatte, jetzt zum Gegenstand wissenschaftlicher Forschung wird.

Das Symposium beginnt mit der Analyse von Theodorakis’ Theorie und von seine Verbindung zu den relevanten Theorien von Pythagoras und Heraklit, wird mit dem Thema "Musik der Sphären" fortgesetzt und erforscht ebenfalls die Wurzeln der populären Musik.

Das Ereignis wird mit einem Konzert mit fünf Kompositionen von Theodorakis, unter der künstlerischen Richtung von Giorgos Demertzis, abgeschlossen.

Zahlreiche Experten erwartet

Professoren der Astrophysik, der Philosophie, der Anthropologie und andere Fachleute werden Kreta zu diesem Symposium besuchen.

Das Symposium findet in Konferenzzentrum „Creta Maris“ auf Kreta statt.

Ein großes Konzert mit fünf Werken von Theodorakis bildet am 11. den Abschluss des Symposiums.

Interessenten können das Verwaltungsbüro kontaktieren oder die Telefonnummer 210.937.0205-6 anrufen.



cf: EKATHIMERINI 13.02.06

Offizielle Internetseite auf Englisch
Offizielle Internetseite auf Griechisch

Detailliertes Programm auf Englisch





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |