Sie befinden sich hier Biographie Stellungnahmen

Rede auf dem Syntagma-Platz




Der große Platz in Athen wird "Platz der Verfassung" genannt. Zu allen wichtigen Zeitpunkten in unserer Geschichte versammelten sich die Bürger von Athen auf diesem Platz und demonstrierten, und manchmal konnten diese Demonstrationen sogar zu Revolutionen führen. In anderen Wörtern: Er ist für uns ein Symbol - Platz.

Genau auf diesem Platz fanden in den letzten Jahre vier großen Demonstrationen statt, und danach ergossen sich Zehntausende von Menschen in den Alleen, um schließlich die amerikanische oder die israelische Botschaft oder beide zu erreichen. Die erste Ansammlung war gegen den Krieg in Jugoslawien, die zweite gegen die Invasion in Afghanistan, die dritte gegen die Politik von Sharon und die vierte gegen den Krieg im Irak.

Ich war der Hauptredner bei allen vier Versammlungen… Deshalb, – das werden Sie verstehen können –, lauerten mich einige an der Ecke auf, um mich zu bestrafen, um mein Bild zu besudeln und zudem die Wertschätzung zu zerstören, die ein großer Teil des israelischen Volkes für mich hat.

Was meine Freundschaft und meine Hochschätzung des israelischen Volkes angeht, brauche ich sonst nichts zu tun, als mich auf meine diesbezüglichen Arbeiten und Handlungen zu berufen, die in Israel bekannt sind und die am besten zeigen, wie andauernd und mutig ich auf seiner Seite gestanden bin, besonders in schwierigen Augenblicken, als es offensichtlich wurde, wer ein wahrer Freund ist.

Aber ich habe nie – sogar nicht, als ich in Israel war, – einen Hehl aus meiner Wertschätzung und meine Freundschaft für das palästinensische Volk und aus meiner kompromisslosen Überzeugung gemacht, dass der Frieden der einzige Weg für beide Völker ist.

Jetzt, nach dem Krieg in Irak, ist die israelische Regierung noch tiefer "bei der Wurzel des Bösen" angekommen, nachdem sie die Wahl getroffen hat, die traurige und gefährliche Rolle eines Statisten an der Seite des US-Streitwagens des Krieges und der Zerstörung zu übernehmen.

In diesem kritischen Augenblick, wo die Bush-Regierung entschlossen ist, das internationale Gesetz in Fetzen zu reißen, indem sie mit brutaler Gewalt das "Gesetz des Stärkeren" durchsetzt, glaube ich, dass der gewählte Regierungspräsident Sharon ganz Israel auf einen gefährlichen Weg führt, genau wie zu einer anderen Zeit, Hitler das deutschen Volk auf eine Weise geführt hat, der nicht nur der Weg der Zerstörung, sondern auch der Weg der Schande war.


Mikis Theodorakis, 5.1.2004





| Druckfreundliche Ansicht | Diesen Artikel empfehlen |