Kammermusik

( 23.08.2004 17:39 )
Trio - Neuausgabe ROMANOS
Die soziale Verantwortung ist ein Schlüssel zum Verständnis des Œuvres von Theodorakis
Mehr dazu

( 30.07.2004 10:05 )
Theodorakis auf Ikaria
Das im Jahre 1947 komponierte Trio wurde 1951 uraufgeführt
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:37 )
Die "Elf Präludien“ stellen den am Athener Konservatorium dar
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:39 )
Der „Syrtos Chaniotikos“ stützt sich auf die kretische Tradition
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:51 )
Theodorakis gestaltet hiermit ein sehr persönliches Werk
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:44 )
Die „Kleine Suite“ ist die erste Partitur ist, die Theodorakis in Paris fertig stellt
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:42 )
Die Passacaglien - ein weiteres Werk der Pariser Periode (1954-60)
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:48 )
Manos Hadjidakis: Ihm ist die Sonatine gewidmet
Die Sonatine ist noch virtuoser als die Violinsonate
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:53 )
Eine der letzten Partituren, die Theodorakis in Paris geschrieben hat
Mehr dazu

( 30.07.2004 10:27 )
Dank staatlicher Unterstützung lebte ich von 1954 an einige Zeit in Paris.
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:55 )
Tatiana Papageorgiou und Mikis Theodorakis (Photo: Guy Wagner)
„Alexis Zorbas“ ist als das repräsentativste Werk von Theodorakis bezeichnet worden
Mehr dazu

( 30.07.2004 09:57 )
Tatiana Papageorgiou
Die zwölf “Melos” stellen eine der neuesten Kompositionen von Mikis Theodorakis dar.
Mehr dazu